Tourismus & Historische Bauten

Digitalisierungsstrategie

Digitalisierungsstrategie für den österreichischen Tourismus

Digitale Transformation - eine der größten Herausforderungen für den Tourismus

Der Tourismus erlebt mit der Digitalisierung einen enormen Umbruch, es entstehen neue Geschäftsmodelle, und für bestehende Konzepte ist erheblicher Anpassungsbedarf gegeben. Das digitale Nutzungs- und Freizeitverhalten der Gäste ändert sich - ebenso wie die technischen Möglichkeiten, die für die Betriebe neue Märkte und Chancen bedeuten können. Gleichzeitig wird der Wettbewerb härter, internationaler und innovationsgetriebener. „More of the same" wird in Zukunft nicht reichen. Jedes Unternehmen bzw. jeder Tourismusbetrieb muss seine Geschäftsmodelle an die Digitalisierung anpassen und rechtzeitig in die digitale Infrastruktur und vor allem in die Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren.

Auf Basis der Tourismusstrategie des Bundes wurde daher gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich, der Österreich Werbung und der gesamten Tourismusbranche eine neue „Digitalisierungsstrategie für den Tourismus" mit dem Ziel erarbeitet, den Tourismus als Gesamtkunstwerk zu begreifen und die Möglichkeiten der rasant fortschreitenden Digitalisierung für den Tourismusstandort Österreich optimal zu nutzen.

Präsentiert wurde diese Digitalisierungsstrategie im Rahmen der
1. Österreichischen Tourismustage am 11. September 2017
in Linz.