Presse

Mitterlehner: Neues Lehrlingspaket im Ministerrat beschlossen

Wirtschaftsminister: Alle Vorbereitungskurse zur Lehrabschlussprüfung werden kostenlos - Gratis-Sprachkurse für Lehrlinge im Auslandspraktikum

Vizekanzler Mitterlehner 
Fotocredit: Paul Gruber

Die Bundesregierung hat am Dienstag auf Antrag von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner ein neues Lehrlingspaket mit mehreren Verbesserungen beschlossen. „Wir wollen die heimische Fachkräfteausbildung noch attraktiver machen. Der Lehrberuf wird eine Renaissance erleben wie schon lange nicht mehr. Im Zuge der Digitalisierung braucht es mehr denn je eine fundierte und zunehmend international ausgerichtete Ausbildung“, sagt Mitterlehner zum Paket.

Ergänzend zu den anstehenden Lehrberufspaketen sieht die aktuelle Richtlinie des Wirtschaftsministeriums zwei Eckpunkte vor:

  • Ab 1. Juli 2017 werden die vollen Kosten für alle Vorbereitungskurse auf die Lehrabschlussprüfung übernommen. Bisher war die Rückerstattung mit 250 Euro pro Kurs gedeckelt, aber vor allem in technischen Berufen sind die Kurse aufwendiger und fallen daher Kosten von bis zu 800 Euro an. Zusätzlich wird die Antragstellung für die Rückerstattung erleichtert und erweitert. „Derzeit nützen diese Aktion pro Jahr 8.500 Lehrlinge, künftig sollen es bis zu 3.000 mehr sein“, sagt Mitterlehner.
  •  Sprachkurse im Zusammenhang mit einem Auslandspraktikum werden für Lehrlinge kostenlos. Gefördert werden bis zu zwei Wochen Sprachaufenthalt. Umfasst sind die Kosten der Sprachschule, die Reise- und Aufenthaltskosten sowie eine Prämie von 210 Euro für zwei Wochen. Die heimischen Betriebe erhalten zwischenzeitlich die aliquote Lehrlingsentschädigung ersetzt. "Internationale Kompetenzen sollten so früh wie möglich erworben werden", erläutert Mitterlehner.

Kontakt

Presseabteilung: presseabteilung@bmwfw.gv.at

Veröffentlicht am: 04.04.2017 12:50