Energie & Bergbau

Veröffentlichung einer Verhandlungsschrift (Generalerneuerung 220 kV-Leitung St. Peter - Ernsthofen)

Die Austrian Power Grid AG hat beim Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft mit Antrag vom 30.3.2016, in der Fassung vom 20.12.2016, um Erteilung der Bau- und Betriebsbewilligung gemäß dem Starkstromwegegesetz 1968 (StWG), BGBl. I Nr. 70/1968, idgF, für die „Generalerneuerung der 220 kV-Leitung St. Peter am Hart - Ernsthofen (Systeme 203/204)" angesucht. Mit Edikt vom 9.1.2017, Zl. BMWFW-556.050/0002-III/4a/2017, wurde über diesen Antrag gemäß den §§ 44d und 44e Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 (AVG), BGBl. Nr. 51/1991, idgF, die Durchführung einer öffentlichen mündlichen Verhandlung für 21.3.2017 und 22.3.2017 in Wels anberaumt. Im Sinne des § 44e Abs. 3 AVG werden die Verhandlungsschriften beim Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie bei den Standortgemeinden während der Amtsstunden mindestens drei Wochen zur öffentlichen Einsichtnahme aufgelegt und im Folgenden auch elektronisch bereitgestellt. Einige Dokumente wurden handschriftlich ausgefüllt, danach mangels anderer Möglichkeiten eingescannt und sind daher nicht barrierefrei.

Kontakt

Referat III/4a - Vollziehung des Energiewegerechts: POST.III4a@bmwfw.gv.at

Letzte Änderung am: 07.04.2017 12:11