Energie & Bergbau

Energieeffizienz bei Gebäuden

Ungefähr ein Drittel des Energieeinsatzes fließt in den Gebäudebereich: in die Raumwärme bzw. Raumkühlung, in die Warmwasserbereitung und in die Beleuchtung in Gebäuden.

In Österreich sind in den vergangenen Jahrzehnten bereits viele Anstrengungen unternommen worden, den Energieeinsatz in Gebäuden zu reduzieren. Zuständig für die Bauordnungen und eine Reihe damit zusammenhängender Regelungen sind die Bundesländer. Beim Bund liegt insbesondere die Zuständigkeit für das Zivilrechtswesen. Um akkordiert vorzugehen, haben Bund und Bundesländer, bzw. in bestimmten Fällen letztere untereinander, Vereinbarungen gemäß Artikel 15a des Bundesverfassungsgesetzes (B-VG) geschlossen:

Die Erfolge der Maßnahmen von Bund und Ländern waren vorhanden, obwohl ihr Ertrag durch wesentlich verbesserte Wohnqualität (mehr Wohnraum je Bewohner, mehr beheizte bzw. gekühlte Räume) teils wieder kompensiert wurde.

Zur europaweiten Senkung des Energieverbrauchs in Gebäuden wurde im Juni 2010 die Richtlinie 2010/31/EU über die Energieeffizienz in Gebäuden beschlossen.

Sie brachte insbesondere folgende neuen Aspekte:

  • Festlegung einer Berechnungsmethode
  • Mindestanforderungen für neue und bestehende Gebäude und gebäudetechnische Systeme
  • Festlegung, dass ab 2020 nur mehr Niedrigstenergiegebäude errichtet werden dürfen
  • Kostenoptimum als Schlüsselkriterium
  • Vorbildfunktion der öffentlichen Stellen
  • Qualifikation der Institutionen, die Ausweise ausstellen und Überprüfungen vornehmen, Einführung eines unabhängigen Kontrollsystems
  • Anpassung an den technischen Fortschritt, Sanktionen.

Das Österreichische Institut für Bautechnik (OIB) hat als Koordinierungsplattform der österreichischen Bundesländer auf dem Gebiet des Bauwesens dazu unter anderem folgende Dokumente erarbeitet:

Die Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie erfolgte durch Gesetze des Bundes und der Bundesländer.

 

Kontakt

Abteilung Energietechnik und -innovation: post.III3@bmwfw.gv.at

Letzte Änderung am: 27.02.2017 08:41