Wirtschaftspolitik

Wirtschaftsbericht 2015


 Titelblatt Wirtschaftsbericht Österreich 2015

Der jährliche Wirtschaftsbericht Österreich bietet eine Zusammenschau der wirtschaftlichen Entwicklung, der künftigen Ziele und der vergangenen Schwerpunkte der wirtschaftspolitischen Aktivitäten der Bundesregierung. Im Wirtschaftsbericht 2015 wird den wirtschaftspolitischen Vorhaben der Regierung wiederum viel Raum gewidmet. Als zentraler Aspekt wird im diesjährigen Wirtschaftsbericht hervorgehoben, dass die Wettbewerbsfähigkeit gestärkt und eine neue Gründerzeit eingeläutet werden muss.


Der Wirtschaftsbericht Österreich wird vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit allen Bundesressorts, insbesondere mit dem Bundesministerium für Finanzen, erstellt. Beiträge kommen auch von Wirtschaftsforschungsinstituten und dem Institut für Höhere Studien, von Europäischer Kommission und OECD, sowie von namhaften österreichischen Ökonomen und Ökonominnen. Die Redaktion liegt beim Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.

Der Wirtschaftsbericht Österreich 2015 wurde am 1. Juli 2015 in der Aula der Wissenschaften von Bundeskanzler Werner Faymann, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Bundesminister Alois Stöger und Bundesminister Hans Jörg Schelling präsentiert.

Eine englische Version des Kapitel 1, das gleichzeitig einen Überblick über den gesamten Bericht gibt, ist auch verfügbar..