Unternehmen

Unternehmenstätigkeiten

Die Gewerbeordnung 1994 kennt Tätigkeiten, für die der Unternehmer einen Befähigungsnachweis erbringen muss und solche, für deren Ausübung kein Befähigungsnachweis erforderlich ist.

Befähigungsnachweispflichtige Gewerbe werden reglementierte Gewerbe genannt. Die Tätigkeiten, für deren Ausübung kein Befähigungsnachweis erforderlich ist, heißen freie Gewerbe. Die Gewerbeanmeldung ist bei der Bezirksverwaltungsbehörde des Standortes zu erstatten.

Die Bundeseinheitliche Liste der freien Gewerbe enthält eine umfangreiche Aufzählung von Gewerben, für die kein Befähigungsnachweis erforderlich ist.

Sie enthält eine Aufzählung freier Gewerbe und erhebt nicht den Anspruch, alle überhaupt denkbaren freien Gewerbe anzuführen. Dem Ideenreichtum findiger Unternehmer wird daher durch diese Liste keine Grenze gesetzt. Bei der "Erfindung" weiterer freier Gewerbe ist allerdings darauf zu achten, dass nicht in Tätigkeiten eingegriffen wird, die einem reglementierten Gewerbe vorbehalten sind.

Die Aufzählung erfolgt unvorgreiflich allfälliger instanzmäßiger Entscheidungen.

Kontakt

Abteilung Gewerberecht: post.i7@bmwfw.gv.at

Letzte Änderung am: 22.09.2016 14:50