Unternehmen

Unternehmen

Ein unternehmensfreundliches Umfeld ist das Ziel der Sektion Unternehmen im BMWFW. Die primäre Aufgabe dabei ist, Rahmenbedingungen zu schaffen, die strukturelle Verbesserungen bringen, die Entwicklung und das Wachstum von Unternehmen begünstigen, Neugründungen erleichtern und den offenen Marktzugang gewährleisten. Die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sowie die Sicherung bestehender Arbeitsplätze und die Schaffung neuer Beschäftigungsmöglichkeiten gehören zweifelsfrei zu den zentralen Themen der Gegenwart. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verfügen über große Potentiale, die geeignet sind, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.

 

  • 99,7 % der österr. Unternehmen sind KMU
  • ≈ 67 % der Beschäftigten arbeiten in KMU
  • ≈ 58 % der BWS* wird von KMU erwirtschaftet
BWS = Bruttowertschöpfung

Liste der Unternehmenstätigkeiten

Die Gewerbeordnung kennt Tätigkeiten, für die der Unternehmer einen Befähigungsnachweis erbringen muss und solche, für deren Ausübung kein Befähigungsnachweis erforderlich ist.

Handwerk (c) Dietmar-Meinert Pixelio

Österreichs KMU unter den besten Europas

Die KMU-Leistungsüberprüfung im Rahmen des Small Business Act (SBA) fiel bei Österreichs Betrieben positiv aus. Österreichs KMU-Sektor ist im EU-Vergleich besonders wettbewerbsfähig - Sektor auch während der Krise leicht gewachsen.

Anerkennung von Berufsqualifikationen

aus anderen EU-/EWR Mitgliedstaaten erfolgt nach der EU RL 2005/36/EG. Sinn ist, den Zugang zu einem reglementierten Beruf in einem EU/EWR-Mitgliedstaat zu ermöglichen, obwohl die Ausbildung in einem anderen Mitgliedstaat erfolgt ist.


Letzte Änderung am: 25.07.2014 09:00