Ministerium

Staatspreise

Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner

 Dynamik und Exzellenz kennzeichnen den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Österreich, dessen Bogen sich von der universitären Forschung bis hin zu einer innovationskräftigen Unternehmens-landschaft spannt. Österreichs Wirtschaft bietet hochwertige Produkte und Dienstleistungen an, die im globalen Wettbewerb erfolgreich sind. Österreichs Wissenschaftler und Forschungsein-richtungen sind international höchst renommiert und unverzichtbar für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung des Landes.

Diese Schlüsselfaktoren wollen wir durch gute Rahmenbedingungen und gezielte Initiativen bestmöglich unterstützen. Dazu leisten die vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft vergebenen 21 Staatspreise einen wichtigen Beitrag. Mit den Staatspreisen prämieren wir hervorragende, richtungsweisende Leistungen in den unterschiedlichsten Branchen der Wirtschaft und exzellente wissenschaftliche Leistungen auf verschiedenen Gebieten. Diese auch international anerkannten Auszeichnungen rücken österreichische Spitzenleistungen verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit und setzen Benchmarks, die als Ansporn und Motivation dienen.

Ich lade alle interessierten Unternehmen, Institutionen und Personen ein, sich am Wettbewerb der Besten zu beteiligen und ihre Leistungen zu unseren Staatspreisen einzureichen. Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück und Erfolg.

Dr. Reinhold Mitterlehner
Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft vergibt insgesamt 21 Staatspreise.

Logo Staatspreise 

Letzte Änderung am: 19.04.2016 12:38