Energie & Bergbau

Qualifizierung Energiedienstleister für Energieaudits gem. § 9

​Das Bundes-Energieeffizienzgesetz (EEffG) verpflichtet große Unternehmen ab 1. Jänner 2015 zur Durchführung von Energieaudits oder zur Einführung von Energie- oder Umweltmanagementsystemen. § 32 (1) des EEffG verlangt, dass große Unternehmen binnen elf Monaten nach Inkrafttreten ihrer Verpflichtung erstmals ein Energieaudit durchgeführt haben müssen. Die Durchführung der Energieaudits nach dem Gesetz darf nur von Expertinnen und Experten, die nach § 17 EEffG qualifiziert sind, erfolgen.

§ 17 (3) des Bundes-Energieeffizienzgesetzes (EEffG) legt fest, dass für fachlich geeignete Personen ein öffentlich zugängliches Register zu führen ist. In diesem Register sind auf Antrag der Name sowie die Kontaktdaten jener Anbieterinnen und Anbieter von Energiedienstleistungen sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu führen, die über die gem. Abs. 1 festgelegte fachliche Eignung und Befugnis verfügen. Mit dem Antrag auf Eintragung sind Unterlagen über die fachliche Eignung sowie die personenbezogenen Daten vorzulegen.

Der Antrag auf Registrierung erfolgt mittels Antragsformular, dem die Nachweise zur Berufsberechtigung, zur Grundausbildung und zur energiespezifischen Ausbildung sowie die Formulare zu den Referenzprojekten anzuschließen sind. 

Bitte beachten Sie, dass nur vollständig eingereichte Anträge bewertet werden können!

Nach Abschluss der Bewertung werden Sie über das Ergebnis per E-Mail informiert.

Die Grundlagen zur Bewertung der Qualität von Energieauditorinnen und Energieauditoren finden Sie hier: Qualitätsanforderungen 2015.pdf . Informationen zur Beurteilung von Ausbildungen finden Sie in der unter dem folgenden Link http://www.monitoringstelle.at/index.php?id=685. Weitere Informationen zur Registrierung entnehmen Sie bitte der Ausfüllhilfe.pdf.

Eine Übersicht von Kursen, die bisher bewertet und für die eine Punktezuordnung durchgeführt werden konnte finden Sie hier:  http://www.monitoringstelle.at/index.php?id=685. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Vorlage von mehreren Kursbestätigungen, die Punkte nicht einfach addiert werden können.

Hier erhalten Sie eine Übersicht der unterstützten Browser und Versionen inklusive der erforderlichen Einstellungen zur Nutzung des Formulars.