Berufsausbildung

Berufsname:
Tischlereitechnik

Lehrzeit in Jahren:
4

Ausbildungsvorschriften:

Prüfungsordnung:

Berufsprofil:

1. Tischlereitechnik - Schwerpunkt Produktion:

a) Erstellen und Lesen von Skizzen, Werkzeichnungen und Plänen,

b) Durchführen der Arbeitsvorbereitung,

c) Auswählen, Überprüfen und Bearbeiten der erforderlichen Materialien,

d) Rüsten, Prüfen und In Betrieb nehmen von Maschinen und Anlagen nach Vorgabe,

e) Konservieren und Veredeln von Oberflächen,

f) Erkennen und Beheben von Mängeln,

g) Verwerten und fachgerechtes Entsorgen von Restprodukten,

h) Führen von Gesprächen mit Lieferanten,

i) Prüfen von Funktionen und Durchführen der Qualitätskontrolle sowie deren Dokumentation,

j) Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Sicherheits-, Umwelt- und Qualitätsstandards.

2. Tischlereitechnik - Schwerpunkt Planung:

a) Aufnehmen von Naturmaßen, Erstellen, Lesen und Bearbeiten von Skizzen, Werkzeichnungen und Plänen,

b) Durchführen der Arbeitsvorbereitung,

c) Auswählen und Bearbeiten der erforderlichen Materialien,

d) Mitwirken an der Produkt- und Fertigungsentwicklung,

e) Anfertigen von Entwürfen und einfachen Perspektiven,

f) Gestalten von Verkaufszeichnungen auch unter Verwendung von Branchensoftware,

g) Projektieren von Raumlösungen,

h) Führen von Gesprächen mit Kunden und Lieferanten,

i) Durchführen der Qualitätskontrolle,

j) Planen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Sicherheits-, Umwelt- und Qualitätsstandards.

Kontakt

Lehrlingsausbildung/Berufsausbildung: post.i4@bmwfw.gv.at

Letzte Änderung am: 01.03.2014 08:55