Berufsausbildung

Berufsname:
Schilderherstellung

Lehrzeit in Jahren:
3

Ausbildungsvorschriften:

Prüfungsordnung:

Berufsprofil:

1. Technische Unterlagen lesen und anwenden,
2. Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen,
3. Arbeitsabläufe planen und steuern, Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätsmanagementsysteme anwenden,
4. Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Sicherheitsstandards und Umweltstandards ausführen,
5. Erforderliche Materialien auswählen, beschaffen und überprüfen,
6. Metallflächen und Kunststoffflächen, Holz, Glas, Textilien und Mauerflächen bearbeiten,
7. Schrift und Bild entwerfen, planen, gestalten, herstellen und auf Werbeträger übertragen,
8. Siebdruck, Schneideplotter und Digitaldruckanlagen einrichten und bedienen,
9. Schilder und Displays entwerfen, herstellen und montieren,
10. Lichtschilderanlagen herstellen, montieren, prüfen und inbetriebnehmen,
11. Werbebeschriftungen an Werbeträgern (wie Fassaden, Fahrzeuge, etc.) herstellen,
12. Restaurieren, vergolden und versilbern,
13. Schilder und Lichtschilderanlagen warten, überprüfen und reparieren,
14. Restprodukte verwerten und fachgerecht entsorgen,
15. Technische Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen und dokumentieren,
16. Kunden über Einsatz, Anwendung und Wartung von Schildern und Lichtschilderanlagen beraten.

Kontakt

Lehrlingsausbildung/Berufsausbildung: post.i4@bmwfw.gv.at

Letzte Änderung am: 01.03.2014 08:56