Berufsausbildung

Berufsname:
Lagerlogistik (Änderung der Berufsbezeichnung in Betriebslogistik ab 1. Juni 2013)

Lehrzeit in Jahren:
3

Ausbildungsvorschriften:

Prüfungsordnung:

Berufsprofil:

  1. Waren entgegennehmen und kontrollieren,
  2. Waren einlagern, umlagern und auslagern,
  3. Technische Betriebsmittel und Einrichtungen bedienen und warten,
  4. Die erforderlichen Lagerbedingungen aus den Eigenschaften des Lagergutes ermitteln,
  5. Den Lagerbestand führen und überwachen, die erforderlichen Maßnahmen im Bedarfsfall einleiten,
  6. Waren bereitstellen und versenden,
  7. Bei der Erstellung betrieblicher Lagerlogistikkonzepte mitwirken,
  8. Die branchenüblichen Kommunikationsmittel und Informationsmittel einsetzen,
  9. Die im betrieblichen Einsatzbereich verwendete EDV anwenden,
  10. Dokumentationen führen,
  11. Facheinschlägige Formulare, Vordrucke und Schriftstücke ausfertigen und bearbeiten.
  12. Administrative Arbeiten mit Hilfe der betrieblichen Informations- und Kommunikationssysteme durchführen,
  13. an der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung mitwirken,
  14. Statistiken, Dateien und Karteien anlegen, warten und auswerten.

Kontakt

Lehrlingsausbildung/Berufsausbildung: post.i4@bmwfw.gv.at

Letzte Änderung am: 01.03.2014 08:56