Berufsausbildung

Berufsname:
Einzelhandel (auslaufend - bei Eintritt bis 31. Mai 2015 - AO gültig bis 31. Mai 2019)

Lehrzeit in Jahren:
3

Ausbildungsvorschriften:

Prüfungsordnung:

Berufsprofil:

1. Allgemeiner Einzelhandel:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
c) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
d) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren,
e) Kunden bei der Produktauswahl beraten und Serviceleistungen anbieten,
f) Verkaufsgespräche führen,
g) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
h) Kundenreklamationen behandeln.

2. Feinkostfachverkauf:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Wareneingänge unter Berücksichtigung der Qualität, der Haltbarkeit, der Frische und des Aussehens der Feinkostwaren (Brot und Backwaren, Käse, Wurst und Fleisch sowie spezielle Feinkostwaren)kontrollieren,
c) Fleischteile und Nebenprodukte nach ihrer Art und Qualität und nach ihrer Verwendungs-möglichkeit und ihrer Verarbeitungsmöglichkeit beurteilen,
d) Feinkostsortiment produktgerecht kühlen, fachgerecht lagern sowie pflegen,
e) das betriebliche Feinkostsortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren,
f) Kunden bei der Auswahl, über die Zusammenstellung und Zubereitung, über das Servieren und über den Verzehr von Fleisch, Fleischwaren und Wurstwaren beraten,
g) Verkaufsgespräche führen und Serviceleistungen anbieten,
h)Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungs-legung und Zahlungsverkehr,
i) Garnierungsarbeiten und Herstellen von kalten und warmen Imbissartikeln,
j) Kundenreklamationen behandeln,
k)bei Maßnahmen in der Lebensmittelhygiene mitwirken.

3. Lebensmittelhandel:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Wareneingänge unter Berücksichtigung der Qualität, der Haltbarkeit, der Frische und des Aussehens der Nahrungs- und Genussmittel kontrollieren,
c) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
d) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
e) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren,
f) Über die Aufbewahrung, die Zusammenstellung, die Zubereitung, das Servieren und den Verzehr von Nahrungs- und Genussmitteln beraten,
g) Kunden bei der Produktauswahl beraten und Serviceleistungen anbieten,
h) Verkaufsgespräche führen,
i) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
j) Kundenreklamationen behandeln,
k) bei Maßnahmen in der Lebensmittelhygiene mitwirken.

4. Textilhandel:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Einkauf unter Berücksichtigung aktueller Modetrends, Designerlinien, saisonaler und regionaler Erfordernisse planen,
c) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
d) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
e) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren, modische Ensembles gestalten,
f) Kunden bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe und Stil unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends sowie über die Zusammensetzung, die Verträglichkeit und die Pflege der Textilien beraten,
g) Serviceleistungen anbieten,
h) Verkaufsgespräche führen,
i) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
j) Kundenreklamationen behandeln.

5. Einrichtungsberatung:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Einkauf unter Berücksichtigung aktueller Wohntrends und Messeneuheiten planen,
c) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
d) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
e) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren, wie Kojen und Musterensembles mit Einrichtungsgegenständen gestalten,
f) Kunden bei der Produktauswahl beraten und Serviceleistungen anbieten,
g) Einrichtungsvorschläge entwickeln,
h) Verkaufsgespräche führen,
i) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
j) Kundenreklamationen behandeln.

6. Baustoffhandel:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
c) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
d) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren,
e) Baupläne im Hinblick auf die fachgerechte Mengenübermittlung und Verwendung von Baustoffen lesen,
f) Über die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Baustoffen, Bauhilfsstoffen sowie über die für die Bearbeitung und Verarbeitung erforderlichen Werkzeuge und Kleinmaschinen beraten,
g) Über die bei der Verwendung von Baustoffen wesentlichen Rechtsvorschriften beraten,
h) Serviceleistungen anbieten,
i) Verkaufsgespräche führen,
j) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr, Kundenreklamationen behandeln.

7. Elektro-Elektronikberatung:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung ermitteln und Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform durchführen,
b) Einkauf unter Berücksichtigung neuer Technologien,
c) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
d) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
e) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren,
f) Kunden bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich der technischen Eigenschaften und der Anwendungsmöglichkeiten beraten,
g) Serviceleistungen anbieten,
h) Verkaufsgespräche führen,
i) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
j) Kundenreklamationen behandeln.

8. Kraftfahrzeuge und -ersatzteile:
a) Bedarf für die Beschaffung von Automobilen, deren Ersatzteilen und deren Zubehör ermitteln,
b) Bestellungen in der betriebsüblichen und branchenüblichen Kommunikationsform durchführen,
c) Lieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
d) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
e) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren,
f) Über Leistungs- und Produktmerkmale des betrieblichen Warensortiments beraten,
g) Über Finanzierungsmöglichkeiten und Leasingmöglichkeiten beraten,
h) Über Versicherungsmöglichkeiten beraten,
i) Serviceleistungen anbieten,
j) Verkaufsgespräche führen,
k) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
l) Kundenreklamationen behandeln.

9. Schuhe:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Einkauf unter Berücksichtigung aktueller Modetrends, Designerlinien, saisonaler und regionaler Erfordernisse planen,
c) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
d) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
e) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren, modische Ensembles gestalten,
f) Kunden bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe und Stil unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends sowie über die Materialien, die Verträglichkeit und die Pflege der Schuhe beraten,
g) Serviceleistungen anbieten,
h) Verkaufsgespräche führen,
i) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
j) Kundenreklamationen behandeln.

10. Sportartikel:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Einkauf unter Berücksichtigung aktueller Modetrends, Designerlinien, saisonaler und regionaler Erfordernisse planen,
c) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
d) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
e) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren, modische Ensembles gestalten,
f) Kunden bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe und Stil unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends sowie über die Zusammensetzung, die Verträglichkeit und die Pflege der Textilien beraten,
g) Serviceleistungen anbieten und durchführen,
h) Verkaufsgespräche führen,
i) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
j) Kundenreklamationen behandeln.

11. Eisen- und Hartwaren:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
c) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
d) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren,
e) Kenntnis des betrieblichen Eisen- und Hartwarensortiments,
f) Kenntnis der produktbezogenen rechtlichen Bestimmungen,
g) Übernahme von Reparaturaufträgen und Erbringung von Serviceleistungen,
h) Verkaufsgespräche führen,
i) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
j) Beratung und fachmännische Hilfestellung für den Heimwerker,
k) Beratung über die fachgerechte Anwendung der einzelnen Produkte für Werkstatt, Haus und Garten,
l) Kundenreklamationen behandeln.

12.  Parfümerie:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellung in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Einkauf unter Berücksichtigung aktueller Modetrends, Designerlinien, saisonaler und regionaler  Erfordernisse planen,
c) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
d) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
e) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren, modische Ensembles gestalten,
f) Kunden bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe und Stil unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends sowie über die Zusammensetzung und Verträglichkeit beraten,
g) Serviceleistungen anbieten,
h) psychologische Verkaufsberatung
i) anwendungsbezogene Präsentation der Waren,
 j) Verkaufsgespräche führen,
k) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
l) Kundenreklamationen behandeln

13.  Uhren- und Juwelenberatung:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellung in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
c) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
d) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren, modische Ensembles gestalten,
e) Kunden bei der Produktauswahl beraten,
f) Serviceleistungen anbieten,
g) Verkaufsgespräche führen,
h) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
i) Kundenreklamationen behandeln.

14. Telekommunikation:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellung in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Einkauf unter Berücksichtigung neuer Technologien,
c) Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten,
d) Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen,
e) Betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren, 
f) Kunden bei der Produkt- und Zubehörauswahl sowie der möglichen Zusatzdienste vor allem hinsichtlich der technischen Eigenschaften und der Anwendungsmöglichkeiten beraten,
g) Serviceleistungen anbieten,
h) Verkaufsgespräche führen,
i) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr.

15. Gartencenter:
a) Bedarf für die Warenbeschaffung und Durchführung der Warenbestellungen in der betriebsüblichen Kommunikationsform ermitteln,
b) Wareneingänge unter Berücksichtigung der Qualität des Aussehens der Pflanzen kontrollieren, Maßnahmen bei Lieferverzug, Nichtlieferung, Fehllieferung oder Gewährleistungsfällen setzen,
c) Blumen und Pflanzen behandeln, pflegen und lagern,
d) betriebliches Warensortiment vorbereiten, bereitstellen und verkaufsgerecht präsentieren,
e) an der Einkaufsplanung unter Berücksichtigung aktueller branchenspezifischer Entwicklung mitarbeiten,
f) Kunden bei der Auswahl von Pflanzen, Blumen und anderen Sortimentsteilen beraten,
g) Kunden hinsichtlich der Pflege und des Gedeihens von Pflanzen und Blumen beraten,
h) Serviceleistungen anbieten,
i) Verkaufsgespräche führen,
j) Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln, inklusive Rechnungslegung und Zahlungsverkehr,
k) Kundenreklamationen behandeln.  

 

Kontakt

Lehrlingsausbildung/Berufsausbildung: post.i4@bmwfw.gv.at

Letzte Änderung am: 18.06.2015 14:48